Willkommen am Mathematisch-Naturwissenschaftlichen Zentrum der HTWK Leipzig

HTWK Zuse-Bau Außenansicht
1
Laborgebäude Naturwissenschaften Außenansicht
2
Laborgebäude Naturwissenschaften - ein Neubau aus dem Jahr 2005
3

Am 01.04.2019 wurde das Mathematisch-Naturwissenschaftliche Zentrum (MNZ) ins Leben gerufen – ein Teilprojekt des Hochschulentwicklungsplans HTWK2025.

Anfang 2017 wurde der HEP HTWK2025 beschlossen – und damit auch die Gründung eines Mathematisch-Naturwissenschaftlichen Zentrums (MNZ) als zentrale wissenschaftliche Einrichtung der Hochschule zur fakultätsübergreifenden Kooperation in Lehre und Forschung. Die MNZ-Ordnung formuliert das Ziel: „Mit dem MNZ soll – zugeschnitten auf die Bedürfnisse der einzelnen Studiengänge – eine exzellente akademische Grundlagenausbildung in den mathematisch-naturwissenschaftlichen Fächern Mathematik, Physik und Chemie gewährleistet und die Forschung – vor allem in Kooperation mit den Fakultäten – intensiviert werden.“

>>>zum Pressebericht

Nachrichten

Junge Menschen sitzen vor Computern.
Zum Masterstudiengang gehören – neben den betrieblichen – auch Präsenzphasen an der HTWK Leipzig. (Foto: Swen Reichhold/HTWK Leipzig)
vom

Die Digitale Transformation gestalten

HTWK Leipzig richtet ersten kooperativen Masterstudiengang an der Stiftungsfakultät Digitale Transformation ein – Bewerbung bis 15. April möglich

Nachwuchsgruppenleiter Florian Wallburg, Professor Stephan Schönfelder und Doktorandin Ulrike Käppeler (v.l.n.r.) an einer Prägemaschine im Werkstofflabor der HTWK Leipzig (Foto: Lizette Ardelean/HTWK Leipzig)
vom

Effizienter produzieren dank digitaler Simulation

Neue HTWK-Nachwuchsforschungsgruppe entwickelt Simulationswerkzeuge für kleine und mittelständische Unternehmen

vom

Global Game Jam: Computerspiele in Teamwork erfinden - binnen 48 Stunden

HTWK Leipzig erneut lokaler Austragungsort des weltweit größten Spieleentwicklungsfestivals